Verkehr Belastungsprobe zu Ferienbeginn

Düsseldorf · Seit fast einem Monat gibt es das günstige Ticket. Erste Auswertungen zeigen: Gerade an Feiertagen, samstags und sonntags sind viele Strecken stark überlastet, im Berufsverkehr sind die Auswirkungen weniger spürbar.

 Mit dem neuen Ticket ist am Düsseldorfer Hauptbahnhof noch mehr los als sonst schon, vor allem an den Wochenenden.

Mit dem neuen Ticket ist am Düsseldorfer Hauptbahnhof noch mehr los als sonst schon, vor allem an den Wochenenden.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Mit dem Ferienbeginn am Freitag, 24. Juni, könnte der ÖPNV erneut auf eine Belastungsprobe gestellt werden – denn das 9-Euro-Ticket motiviert offenbar vor allem an den Wochenenden viele zusätzliche Fahrgäste. Der Geschäftsführer des Verbands deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Nordrhein-Westfalen, Volker Wente, rechnet aber nicht mit so hohen Zahlen wie zu den Feiertagen im Juni: „Die sind prädestiniert für Kurzausflüge in die nähere Umgebung, und dafür eignen sich der ÖPNV und das 9-Euro-Ticket sehr gut.“ Gerade für längere und weiter entfernte Urlaubsfahrten mit viel Gepäck werden aber, so seine Vermutung, nur wenige Menschen auf den Nahverkehr setzen.