1. NRW
  2. Düsseldorf

86-Jährige Seniorin in Düsseldorf-Eller bestohlen

86-Jährige Seniorin in Düsseldorf-Eller bestohlen

Zwei Frauen hatten vorgegeben, der Seniorin bei ihren Einkäufen zu helfen - doch das endete in einem Trickbetrug.

Düsseldorf. Eine 86-jährige Düsseldorferin ist am Donnerstagvormittag in Eller Opfer eines Trickbetrugs geworden. Zwei Frauen haben sich laut Polizei unter dem Vorwand, der Seniorin bei den Einkäufen zu helfen, Zugang zu ihrer Wohnung verschafft und ihr dann Geld gestohlen.

Die zwei bisher unbekannten Frauen trugen der 86-Jährigen die Einkäufe in ihre Wohnung an der Straße Am Hackenbruch. Als sie in dieser angekommen waren, lenkte eine der Frauen die Dame mit einem Gespräch ab, die andere durchsuchte derweil die Wohnung. Und wurde fündig: Wie die Polizei mitteilt, wurde ein hoher Geldbetrag entwendet. Erst als die beiden wegwaren, bemerkte die Seniorin den Diebstahl und meldete sich bei der Polizei.

Jetzt sucht die Polizei nach den Frauen. Sie werden folgendermaßen beschrieben: Beide waren zwischen 35 und 30 Jahre alt und hatten dunkle, glatte, schulterlange Haare. Sie sprachen Deutsch mit Akzent. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Die Polizei warnt grundsätzlich: Fremde sollten nie in die Wohnung gelassen werden. Haus- und Wohnungstüren sollten grundsätzlich zugezogen werden, Nachbarn bei unbekanntem Besuch einbezogen werden.