50. boot in Düsseldorf: Die Highlights zum Start in einer Woche

Messe: 50. boot in Düsseldorf: Die Highlights zum Start in einer Woche

Vom 19. bis 27. Januar lockt die Wassersport-Schau mit Riesenwelle und anderen Attraktionen.

Der boot-Projektleiter Petros Michelidakis ist in Feststimmung: In einer Woche beginnt die weltgrößte maritime Schau. „Die boot steht prächtig da und glänzt mit Bestmarken. Die Hallen sind voll und wir werden eine noch nie erreichte Vielfalt an Segel- und Motoryachten, aktuellem Trendsport sowie Reisezielen für den Wassersport präsentieren.“ Rund 2000 Aussteller, davon 60 Prozent ausländische Teilnehmer aus 73 Ländern, sind bei der Jubiläumsschau (die boot wird 50) vertreten. Ob Segeln, Motorboot fahren, Tauchen, Surfen, Paddeln oder einfach am Wasser relaxen – alles ist möglich. Ein paar Punkte aus dem Programm:

Luxus Das Luxussegment ist größer als je zuvor. Neben den großen Superyachten sind es die Luxustender oder sogenannte „Chase Boats“, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Ein „Chase Boat“ ist größer und luxuriöser als ein normaler Tender und wird nicht in der Garage der Hauptyacht geparkt. Mit einem zur Yacht passenden Luxustender erfüllen sich viele Eigner den Wunsch nach hohen Stil- und Design-Standards. Halle 5 (Luxustender), Halle 6 (Luxusyachten und -tender) und Halle 7a (Superyacht Show).

Ein Hauch von Abenteuer und Wildnis weht durch Halle 13: Zwischen hoch aufragenden Felswänden und Bäumen schlängelt sich ein 90 Meter langer Fluss hindurch. Im Sportfishing Center in Halle 13 kann man auch selbst angeln. Foto: boot / Messe Düsseldorf

Entspannte Touren Die Inland Waterways Association zeigt sich erstmals mit 14 Nationen. Der Gemeinschaftsstand in Halle 14 bietet eine umfassende Übersicht über entspannte Touren auf Kanälen und Flüssen entlang reizvoller Landschaften. Eine Form des Urlaubs mit dem Hausboot, die unbedingt zur Entschleunigung des hektischen Alltags beiträgt. Für Familien mit Kindern sicherlich ein guter und ruhiger Einstieg in den Urlaub auf dem Wasser.

Im Sportfishing Center in Halle 13 erfahren Sie, wie man die dicksten Fische fängt und wo man am besten schöne Stunden mit der Angelrute am Wasser verbringt. Sie können ausprobieren, wie es sich anfühlt, einen zentnerschweren Blue Marlin zu drillen, oder Sie lernen die filigrane Technik des Fliegenfischens. | At the Sportfischer Center in Hall 13 you can learn how to catch the biggest fish and where to spend the most relaxing hours at the water with your rod in hand. You can try for yourself how it feels to drill a huge blue marlin or learn the sophisticated art of fly fishing. | Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der „In-Treffpunkt“ der gesamten Branche. Mehr als 1.900 Aussteller aus 68 Ländern, davon 57 Prozent nicht aus Deutschland, werden vom 20. bis 28. Januar 2018 wieder ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritime Ausrüstungen präsentieren. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 16 Messehallen ein. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bis zur Preisstufe D, Region Süd. | The boot Düsseldorf is the biggest boat and watersports trade fair worldwide. More than 1.900 exhibitors from 68 countries will present their interesting products and novelties. More than 57 percent of the exhibitors are international. Over the course of nine days the boot Düsseldorf invites visitors to enjoy the entire world of watersports in 16 different halls. The trade fair is opened daily between 10am and 6pm. Tickets are available online on the official homepage www.boot.de and can easily be printed out at home to prevent queue time. The tickets do not only serve as an admission to the fair grounds but also as metro and bus ticket in the VRR region in and around Düsseldorf. Foto: ja/constanze tillmann

Tauchwelt Die Halle 3 mit dem Dive Center im Stil einer pazifischen Tauchbasis ist das Mekka der Tauchwelt. Hier herrscht an neun Messetagen mitten im mitteleuropäischen Winter bestes sommerliches Tauchklima. Mit Rat und Tat stehen internationale Tauchsportverbände sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Tauchern zur Verfügung. Am 23. Januar ist Hans Hass‘ 100. Geburtstag, die Messe feiert den berühmten Tauchfilmpionier dem Verband Deutscher Sporttaucher, dem Hans Hass Institut sowie dem Düsseldorfer Aquazoo Löbbecke Museum.

Der Tauchturm in der Halle bietet immer besondere Ein- und Ausblicke. Foto: boot / Messe Düsseldorf

Surfen Die Halle 8a ist vollkommen ausgebucht. Zu sehen gibt es spektakuläres Windsurfen mit Wahnsinns-Sprüngen und die Wellenprofis auf der stehenden Riesenwelle „The Wave“. Sie surfen auf einer 1,50 hohen und neun Meter breiten Welle. 2018 sahen sich 110 000 Menschen die Aktionen auf der Welle an.

Infos Die boot läuft vom 19.-27. Januar, 10-18 Uhr, Tickets: Tageskarte 25 Euro vor Ort, online 19 Euro. li

Mehr von Westdeutsche Zeitung