45-jähriger bricht volltrunken zusammen

45-jähriger bricht volltrunken zusammen

Düsseldorf. Einen mit 3,95 Promille mehr als volltrunkenen Mann hat die Polizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof aufgefischt.

Der 45-Jährige war nach Angaben der Bundespolizei vom Mittwoch auf dem Vorplatz herumgetorkelt und zusammengebrochen.

Eine Streife bemerkt den Mann, kurz bevor er an einem Fahrradständer stürzte. Die Bundespolizisten brachten den Mann ins Krankenhaus, wo die Ausnüchterung wohl länger dauern wird.