23-jähriger Fußgänger in Düsseldorf-Oberbilk von Auto angefahren

Unfall : 23-jähriger Fußgänger in Oberbilk von Auto angefahren und schwer verletzt

Der junge Mann hatte offenbar versucht, die Kruppstraße im Stop-and-Go-Verkehr zu überqueren. Eine junge Autofahrerin sah ihn zu spät.

Ein 23 Jahre alter Fußgänger ist am Montagnachmittag auf der Kruppstraße in Oberbilk von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann gegen 16.40 Uhr versucht haben, eine viel befahrene Straße zu überqueren.

Auf der Kruppstraße soll am Montagnachmittag Stop-and-Go-Verkehr geherrscht haben. Eine 23 Jahre alte Autofahrerin befuhr den rechten Fahrstreifen in Richtung Werdener Straße. Als der Fußgänger vor ihr die Straße überqueren wollte, soll sie ihn laut Polizei zu spät gesehen und angefahren haben.

Der 23-Jährige wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Ein Krankenwagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt.