200 000 Euro Schaden bei Brand in Düsseldorfer Bürogebäude

200 000 Euro Schaden bei Brand in Düsseldorfer Bürogebäude

Bei einem Brand in den Posener Hallen an der Königsberger Straße entstand ein Gebäudeschaden von rund 200 000 Euro. Durch Eindringen des Brandrauchs sind auch eine angrenzende Modefirma und eine Autowerkstatt betroffen.

Düsseldorf (dpa). Bei einem Brand in den Posener Hallen in Düsseldorf ist in der Nacht zum Dienstagein Sachschaden von rund 200 000 Euro entstanden. Das Bürogebäude an der Königsberger Straße brannte nachFeuerwehrangaben vollständig aus. Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Halle konnte durch den schnellen Löscheinsatz verhindert werden.

Durch das Eindringen des Brandrauchs in eineangrenzende Modefirma und eine Autowerkstatt entstand auch dort erheblicher Schaden. Bereits am 13. Juni diesen Jahres hatte ein Brand in einemDachdeckerbetrieb der Posener Hallen das Inventar des Fashion-Bertiebsbeschädigt, der erst vor Kurzem seinen Betrieb wieder aufgenommen hatte.

Ein Feuerwehrmann wurde beiden Löscharbeiten leicht verletzt. Drei Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr und die Löschgruppen Umweltschutz von der Freiwilligen Feuerwehr waren mit 50 Feuerwehrmännern bis zum Morgen im Einsatz. Die Brandursache wird mit Hilfe der Polizei ermittelt. Mitarbeiter der Stadtwerke sperrten eine Gasversorgungsleitung für den Hallentrakt ab. Eine Hochspannungsleitung über dem Gebäude wurde vorübergehend vom Stromnetz getrennt.