1. NRW
  2. Düsseldorf

20-Jähriger mit Taschenmesser verletzt - Jugendlicher als Tatverdächtiger ermittelt

Streit in Altstadt eskaliert : 20-Jähriger mit Taschenmesser verletzt - Jugendlicher als Tatverdächtiger ermittelt

In der Düsseldorfer Altstadt ist am Freitagabend ein Streit eskaliert. Ein 20-Jähriger ist mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen ermittelt.

Mehrere Personen sind am Freitagabend unter dem Vordach der Kunstsammlung NRW in Streit geraten, teilte die Polizei mit. Dieser Streit sei zu einer Schlägerei eskaliert.

Laut Polizei wurde hierbei ein 20-Jähriger durch ein Messer im Bereich des Rückens verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen erwiesen sich als nicht lebensgefährlich.

Kurze Zeit später ermittelten Einsatzkräfte der Polizei Düsseldorf einen 18-Jährigen im Verlauf der Nahbereichsfahndung als Tatverdächtigen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

(red)