18-Jährige finden in Düsseldorf Aktentasche mit Rauschgift

Bundespolizei : 18-Jährige finden Aktentasche mit Rauschgift

Die 18-Jährigen gaben den Fund bei der Bundespolizei ab. Die Ermittler erlebten dann eine Überraschung.

Eine herrenlose Aktentasche entdeckten zwei 18-Jährige am frühen Mittwochmorgen nach Angaben der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Weil sich darin Drogen befanden, brachten die beiden jungen Männer ihren Fund zur Wache.

Um 3.30 Uhr entdeckte das Duo die Tasche am Vorplatz. Darin befanden sich vier Tütchen mit Marihuana und Amphetaminen. Auf dem Weg zur Wache wurden sie von einem Mann angesprochen, dem die Tasche vermutlich gehört. Dem erklärten die 18-Jährigen, dass er die Aktentasche bei der Bundespolizei abholen könne. Daraufhin verschwand der Unbekannte.

Bei der Durchsuchung der Tasche entdeckte die Polizei mehrere Schriftstücke mit den Personalien des Besitzers. Gegen den Mann wird nun ermittelt. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung