1. NRW
  2. Düsseldorf

15 Jahre Handystadt Düsseldorf

15 Jahre Handystadt Düsseldorf

Vor 15 Jahren bimmelte zum ersten Mal ein Mobiltelefon – in Düsseldorf. Seitdem hat sich der Alltag für viele verändert. Allein die Riesen Vodafone - 1992 unter dem Namen Mannesmann Pionier in Sachen Handy - und E-Plus beschäftigen gut 3000 Menschen in der Stadt. Was sind Ihre Erfahrungen mit Handys? Schreiben Sie uns Ihre Geschichten.

Düsseldorf. Am Anfang stand der Wille, den Mobilfunkmarkt auf den Kopf zu stellen - mit einem einheitlichen Preis für alle Mobilfunkgespräche. Also gründeten vier Jungunternehmer vor zwei Jahren die Firma Simyo. Heute hat das Unternehmen im Medienhafen 30 Mitarbeiter.

Eine Geschichte, die typisch ist für Düsseldorf. Denn neben anderen Titeln gibt sich die Landeshauptstadt auch den der Handystadt. Nirgends gibt es so viele Unternehmen rund ums mobile Telefon. Etwa 10 000 Mitarbeiter beschäftigt die Branche in der Stadt. Eine Zahl, die widerspiegelt, wie rasant sich der Markt entwickelt hat.

Als Regisseur ist mir passiert, dass ich allen meinen Schauspielern gesagt habe, dass es fünf Euro Strafe kostet, wenn das Handy klingelt. Damit war ich so beschäftigt, dass ich vergessen hatte, mein eigenes auszustellen.

Noch ärgerlicher ist es, wenn der Betreffende es klingeln lässt. Da habe ich auch schon mal eine Vorstellung unterbrochen und gesagt: Gehen Sie endlich dran, es muss doch wichtig sein." si

Schülereltern bekommen Hasselmanns Handynummer grundsätzlich nicht. "Ich bin ja täglich in der Schule zu erreichen." Knapp 40 Prozent der Kinder besitzen ein Handy, dürfen es aber in der Schule nicht benutzen, sonst wird es einkassiert und nur den Eltern ausgehändigt. kus

Auf der anderen Seite stehen die Scherzanrufe. Handys können auch ohne SIM-Karte die 110 anwählen. Wir haben pro Tag 60 bis 70 Anrufe, bei denen wieder aufgelegt wird. Es gibt 316 böswillige Fehlalarmierung, die Zahl ist gestiegen. Wir können die Anrufer zurückverfolgen. Und dann wird es teuer. Das sieht man ja bei der Bombendroherin vom Flughafen." mah