1. NRW
  2. Düsseldorf

14- und 19-jährige Einbrecherinnen in Bilk festgenommen

14- und 19-jährige Einbrecherinnen in Bilk festgenommen

Düsseldorf. Zwei Einbrecherinnen, eine 14-Jährige und ihre 19-jährige Komplizin, konnten am Dienstagmorgen im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Martinstraße festgenommen werden.

Einem Polizisten, der privat in Bilk unterwegs war, war das verdächtige Verhalten der beiden aufgefallen.

Der 38 Jahre alte Polizeibeamte war gegen 12 Uhr privat in Bilk unterwegs, als ihm zwei junge Frauen auffielen, die versuchten, die Eingangstüren mehrerer Mehrfamilienhäuser an der Volmerswerther Straße zu öffnen. Er ging von einem Einbruchsversuch aus und alarmierte die Leitstelle.

Bis zum Eintreffen seiner Kollegen waren die beiden jungen Frauen schon weitergezogen. Der 38-Jährige verfolgte sie und beobachtete, wie es ihnen gelang, die Tür eines Hauses an der Martinstraße zu öffnen und im Haus verschwanden.

Die alarmierten Polizisten konnten die beiden Frauen noch im Haus festnehmen. An einer Wohnungstür im 4. Obergeschoss fanden sie zudem frische Hebelspuren.

Die beiden Verdächtigen wurden zur Wache gebracht. Bei der Durchsuchung der Frauen stellte die Polizei einen Schraubendreher, Handschuhe, einen sogenannten "Flipper" sowie Bargeld sicher.

Die 19-Jährige ist bereits wegen Einbruchsdelikten in Erscheinung getreten. Beide sollen am Mittwoch noch dem Haftrichter vorgeführt werden.