Düsseldorfer Flughafen 14 Lufthansa-Flüge wegen Streik annulliert

Die Flugbegleiter der Lufthansa streiken weiter. In Düsseldorf fällt fast jeder zweite Flug der Airline am Dienstag aus. Der zweitgrößte Airport Köln/Bonn ist dagegen diesmal nicht betroffen.

Am Düsseldorfer Flughafen sind wegen des Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter am Morgen acht Abflüge und sechs Ankünfte annulliert worden.

Am Düsseldorfer Flughafen sind wegen des Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter am Morgen acht Abflüge und sechs Ankünfte annulliert worden.

Foto: Maja Hitij

Düsseldorf (dpa). Die Flugbegleiter der Lufthansa haben ihren Streik trotz eines nachgebesserten Angebots der Fluggesellschaft auch am Dienstag am Düsseldorfer Flughafen fortgesetzt. Acht Abflüge und sechs Ankünfte seien am Morgen annulliert worden, sagte eine Flughafen-Sprecherin. Darunter seien sowohl innerdeutsche Flüge als auch je ein Flug nach und von New York.

Am Düsseldorfer Flughafen sind acht Abflüge und sechs Ankünfte am Morgen annulliert worden. Darunter seien sowohl innerdeutsche Flüge als auch je ein Flug nach und von New York.

Am Düsseldorfer Flughafen sind acht Abflüge und sechs Ankünfte am Morgen annulliert worden. Darunter seien sowohl innerdeutsche Flüge als auch je ein Flug nach und von New York.

Foto: Monika Skolimowska

Insgesamt seien am Dienstag 36 Verbindungen der Lufthansa geplant gewesen. Ob im Laufe des Tages weitere Flüge ausfallen, war am Morgen noch unklar. Die Tarifverhandlungen für die Stewardessen und Stewards der Lufthansa ziehen sich bereits seit zwei Jahren hin. Strittig sind vor allem die komplexen Regelungen zu Betriebs- und Übergangsrenten von rund 19 000 Flugbegleitern.