1. NRW

Düsseldorf Flughafen: Bundespolizei nimmt mehrere Gesuchte fest

Kriminalität : Flughafen Düsseldorf: Polizei nimmt von Krefelder Staatsanwaltschaft Gesuchten fest

Am Flughafen hat die Polizei am Wochenende mehrere gesuchte Personen festgenommen. Darunter auch ein 39-Jähriger, gegen den die Staatsanwaltschaft Krefeld einen Haftbefehl ausgestellt hat.

Die Bundespolizei hat am Flughafen Düsseldorf vier zur Festnahme ausgeschriebene Personen am Wochenende verhaftet, teilten die Beamten mit.

Am Freitag wurde ein 41-Jähriger festgenommen, der beabsichtigte nach Burgas in Bulgarien zu verreisen. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Köln aufgrund zweifachen Diebstahls, wie auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz per Haftbefehl gesucht, hieß es weiter in dem Bericht der Beamten.

Am Abend kontrollierten die Polizisten einen 24-Jährigen, der aus Istanbul in der Türkei angereist war. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Münster aufgrund unerlaubten Fahrens ohne Führerschein vor. Nach Angaben der Beamten konnte der Straftäter jedoch seine Reise fortsetzen, da er die Geldstrafe in Höhe von 650 Euro vor Ort beglich.

Auch am Samstag konnte die Ausreisekontrolle eine gesuchte Person stellen. Im Rahmen der Ausreisekontrolle nach Antalya in die Türkei nahmen die Beamten der Bundespolizei einen 35-Jährigen fest, gegen den von der Staatsanwaltschaft Krefeld aufgrund vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein Haftbefehl vorlag. Die Geldstrafe in Höhe von 500 Euro konnte der Mann noch vor Ort begleichen.

Ebenfalls am Sonntag nahmen die Beamten einen 39-Jährigen fest, der per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Heidelberg gesucht wurde, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Gegen den Mann wurde wegen eines Diebstahls ermittelt. Da er die Geldstrafe in Höhe von 600 Euro nicht begleichen konnte, wurde er der Justizbehörde überstellt.

(red)