1. NRW

NRW: Düsseldorf bleibt wieder ohne Marathon

NRW : Düsseldorf bleibt wieder ohne Marathon

Die Veranstalter wollen kein Risiko eingehen. Gelaufen werden sollte im Oktober.

„Am 24.10.2021 ist es wieder soweit – erlaufen Sie sich auf 42,195 Kilometern die schönste Stadt am Rhein mit allem was sie zu bieten hat“ – so steht es noch auf der Website des Metro-Marathons Düsseldorf. Das entspricht aber nicht mehr den Tatsachen. Die eh schon vom Frühjahr 2021 auf den Herbsttermin verschobene 18. Auflage des Metro-Marathons Düsseldorf ist abgesagt worden. „Die Planungssituation ist nach wie vor unsicher. Wir können den Teilnehmern aktuell keine Sicherheit geben, und auch wir als Veranstalter können derzeit nicht umfassend mit allen notwendigen Dienstleistern und Gewerken planen“, erklärt Renndirektorin Sonja Oberem von der Rhein-Marathon-Düsseldorf GmbH.

Damit ist auch klar, warum das Online-Meldeportal für die normalerweise größte Ein-Tages-Sportveranstaltung in der NRW-Landeshauptstadt das ganze Jahr 2021 über geschlossen blieb, obwohl die Öffnung des Portals auf der Facebookseite des Metro-Marathons schon für den Jahresanfang 2021 angekündigt worden war. „Noch immer weiß niemand so genau, was man demnächst alles organisieren kann und was nicht. Daraufhin die ganze Organisation anlaufen zu lassen, ist einfach zu risikoreich“, sagt Oberem. Für das Problem, einen neuen Ziel- und Nachzielbereich für die Marathonis finden zu müssen, weil am 24. Oktober das Riesenrad bereits wieder auf dem Burgplatz stehen wird, hätte es Lösungen
gegeben.

Andere Cityläufe über die klassische 42,195 Kilometer Distanz, wie beispielsweise der Köln-Marathon, der am 3. Oktober südlich von Düsseldorf gelaufen werden soll, sammeln bereits seit Wochen die Anmeldungen der Startwilligen ein. Offensichtlich denkt man in der Domstadt nicht über eine Absage nach.

Nach 2020 kann der Düsseldorf Marathon also erneut nur virtuell gelaufen werden. Das Zeitfenster hierfür ist vom 22. bis 24. Oktober 2021. Das kann das echte Marathon-Feeling mit der Vorstart-Anspannung, der Selbstüberwindung auf der Strecke, dem Erlebnis der anfeuernden Rhythmen vieler Musikgruppen und Zuschauer und dem erlösenden Gefühl beim Zieleinlauf aber nicht ersetzen.

Nach der erneuten Absage – auch 2020 konnte der Marathon in der Sportstadt Düsseldorf aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden – blickt Oberem nun zuversichtlich auf das kommende Jahr. „Der Termin für 2022 steht. Es ist der 24. April“, konstatiert die Renndirektorin. Im kommenden Jahr wartet der Marathon in Düsseldorf neben der klassischen Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer wieder mit einem Halbmarathon sowie der beliebten Firmenstaffel und dem Kids-Cup auf. Sofern er denn dann durchgeführt wird.