1. NRW

DRK pflegt chronisch kranke Kinder zu Hause

Auch im Kreis Mettmann : Pflegeangebot für chronisch kranke Kinder

Neuer Dienst übernimmt auch Nachtwachen, Kita- und Schulbegleitung sowie die Beratung der Familien.

(gut) Mit dem Kürzel DRK verbinden die meisten Menschen wohl Blut spenden, Erste-Hilfe-Kurse und/oder Rettungs- und Krankentransportdienste. Auf eine weniger bekannte Sparte des Deutschen Roten Kreuzes hat jetzt Reinhold Salewski, Schatzmeister des DRK-Kreisverbands Mettmann, aufmerksam gemacht: den Ambulanten Kinderkrankenpflegedienst.

Sieben DRK-Kreisverbände haben hierfür vor geraumer Zeit die private kiddysathome GmbH übernommen. Die Gesellschaft ist im nördlichen Rheinland tätig, unter anderem auch im Kreis Mettmann. „Die Idee des ambulanten Kinderkrankenpflegedienstes ist, dass kranke Kinder und Jugendliche fernab von Kliniken in ihren Familien und im gewohnten Umfeld professionelle und individuelle Pflege erfahren“, erklärt Salewski die Zielsetzung des neuen Aufgabenfelds.

Dank des DRK-Dienstes ist es auch kranken Kindern und Jugendlichen möglich, außerhalb einer Klinik zu Hause versorgt zu werden, um den Alltag in der eigenen Familie zu erleben. Betreut werden laut Salewski chronisch kranke, behinderte und beatmete Kinder und Jugendliche. Neben der Intensivpflege werden auch Nachtwachen, Kindergarten- und Schulbegleitung sowie die Beratung und Schulung der Familienangehörigen angeboten. „Gemeinsames Ziel ist die Erhaltung und Förderung der Gesundheit, die Verkürzung und Vermeidung von Klinikaufenthalten sowie die Begleitung, Entlastung und Unterstützung der Familien, die so ihren Alltag leichter bewältigen können“, sagt der DRK-Schatzmeister.

Betreut und gepflegt werden die kleinen Patienten von examinierten Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegern. Attraktiv ist dieser Beruf für die Beschäftigten laut DRK unter anderem durch eine Eins-zu-eins-Betreuung (keine Tourenpflege) und planbare, individuelle Arbeitszeiten.

Nähere Informationen über das ambulante Betreuungs- und Pflegeangebot erhalten Interessierte von der DRK-Kinderkrankenpflege Nördliches Rheinland GmbH, Trompeterallee 240, 41189 Mönchengladbach, telefonisch unter der Rufnummer 02166/94596-0. Auch auf der Internetseite gibt es weitere Infos sowie per E-Mail:

www.kiddysathome.de
info@kiddysathome.de

(gut)