1. NRW

Diese drei Bahnunternehmen springen für Abellio ein

Notvergaben : Diese drei Bahnunternehmen springen für Abellio ein

Wie geht es mit den Linien in NRW weiter? Der VRR hat dazu eine Entscheidung für die nächsten zwei Jahre getroffen.

Nach dem Ausscheiden des Bahnunternehmens Abellio in Nordrhein-Westfalen Ende Januar werden drei Anbieter den Regional- und S-Bahnverkehr fortsetzen. Das hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen am Donnerstag in Essen beschlossen.

Demnach übernimmt DB Regio die S-Bahn-Netze Rhein-Ruhr und Rhein-Sieg, das britisch-deutsche Unternehmen National Express führt die wichtigen Regionallinien des Rhein-Ruhr-Express (RRX) RE 1 (Aachen-Hamm) und RE 11 (Düsseldorf-Kassel) fort. Der private mittelständische Anbieter Vias Rail aus Düren übernimmt die Niederrheinbahn, die mit dem RE 19 (Düsseldorf-Arnheim) grenzüberschreitenden Verkehr anbietet, und die S 7 (Wuppertal-Solingen).

Die entsprechende Vorlage wird in den nächsten Tagen noch von den Gremien des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL) und des Nahverkehrs Rheinland (NVR) beraten. Eine offizielle Mitteilung wird erst danach in der kommenden Woche erwartet.

(dpa)