Wetter: Die Woche beginnt in NRW deutlich kühler

Wetter : Die Woche beginnt in NRW deutlich kühler

Nach dem hochsommerlichen Temperaturen am Wochenende sorgen Starkregen und Hagel nun für eine deutliche Abkühlung. Doch eine Besserung könnte schon bald eintreten.

Essen. Ein mögliches Unwetter bringt kühlere Temperaturen mit nach Nordrhein-Westfalen. Der Sonntag werde zwar 24 bis 27 Grad warm, allerdings könnten ab der Mittagszeit gebietsweise Starkregen, Hagel und Windböen auftreten, sagte am Samstag ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Momentan gehe man allerdings von keiner großen Unwettergefahr fürs gesamte Bundesland aus.

In der Nacht zum Montag kühlt es ab. Es bleibe Montag weitgehend trocken bei 16 bis 19 Grad. Am Dienstag kommt teilweise leichter Regen auf. Ob die Wärme bald zurückkommt, lasse sich noch nicht genau sagen. Es sei aber möglich, dass die Menschen in NRW am nächsten Wochenende wieder schönes und trockenes Wetter erwarten können. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung