1. NRW

Deutsche Bahn: Massive Verspätungen und Zugausfälle vor Silvester

Deutsche Bahn : Massive Verspätungen und Zugausfälle vor Silvester

Auf der Strecke zwischen Mönchengladbach und Hagen kommt es zwischen den Tagen immer wieder zu massiven Verspätungen und auch Zugausfällen. Die Deutsche Bahn nennt verschiedene Ursachen.

Betroffen sind die Verbindungen zwischen Mönchengladbach und Hagen. Auf der Strecke liegen unter anderem der Düsseldorf und der Wuppertaler Hauptbahnhof. Bereits am Donnerstag (27.12.) kam es immer wieder zu längeren Verspätungen.

Freitagmorgen (28.12. 10:54 Uhr) fielen die S5 und die S8 aufgrund einer erneuten Stellwerksstörung aus. Der RE4 (8:13 Uhr) aus Aachen in Richtung Dortmund endete in Hagen. Der Zug in die Gegenrichtung startete am Freitag (11:31 Uhr) in Hagen. Als Grund dafür gibt die Deutsche Bahn eine Weichenstörung.

Von einer Weichenstörung zwischen Gevelsberg West und Wuppertal-Oberbarmen sind seit Donnerstag (27.12.) zudem die S8 sowie der RE12 betroffen. Hier kam es zu Verspätungen von bis zu 45 Minuten. Teilweise fielen einzelne Züge aus.

Aufgrund einer Störung am Zug viel außerdem der RE1 aus Hamm (10:13 Uhr) in Richtung Aachen aus. Die S9 (10:13 Uhr) in Richtung Bottrop startete nicht wie gewohnt ab Wuppertal Hbf sondern erst in Wuppertal-Vohwinkel.

(mars)