1. NRW

Corona-Krise: Kostenlose Mietwagen auch für Pfleger und Retter in NRW

Corona-Programm : Kostenlose Mietwagen auch für Pfleger und Retter in NRW

Das Landesprogramm für kostenlose Mietwagen im Gesundheitssektor wird wegen großer Nachfrage in der Corona-Krise ausgeweitet.

Das kündigte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf an.

Bislang konnten Mitarbeiter in „Akutkrankenhäusern“ mit Corona-Patienten kostenlos Mietwagen in Anspruch nehmen - soweit sie kein eigenes Auto haben. Nun wird die Maßnahme ausgeweitet auf Mitarbeiter des öffentlichen Rettungsdienstes, der stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie auf Psychiatrien und Dialysezentren. Das Angebot läuft bis Ende Juni.

„Mit dem Angebot unterstützen wir die Mobilität der Menschen, die unser Gesundheitssystem am Laufen halten“, erklärte Wüst. Dafür seien nun die ursprünglich veranschlagten Haushaltsmittel auf fünf Millionen Euro verfünffacht worden.

Für den erweiterten Berechtigtenkreis steht von diesem Freitag an auf der Webseite www.mobil.nrw/mietfahrzeugprogramm ein Formular zur Verfügung, das der Arbeitgeber unterzeichnet und das dann zur kostenlosen Automietung bei teilnehmenden Anbietern berechtigt. Um die Abrechnung kümmern sich Verleiher und die Bezirksregierung Münster direkt.

(dpa)