1. NRW

Corona: Inzidenz in NRW steigt auf Höchstwert 200,9 - das sind Hotspots

Corona-Werte im Überblick : Inzidenz steigt in NRW auf Höchstwert - das sind die Hotspots

Die Corona-Inzidenz in NRW hat einen neuen Höchstwert erreicht. Diese Städte und Kreise haben die höchsten Werte gemeldet.

Die Corona-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist auf über 200 gestiegen und hat damit einen Rekordwert erreicht. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche am Freitagmorgen bei 200,9. Den bisherigen Höchstwert hatte das RKI mit 192,5 für den 24. Dezember 2020 gemeldet. Jedoch liegt NRW weiterhin deutlich unter dem Bundeswert, den das RKI am Freitag mit 340,7 angab.

Innerhalb eines Tages wurden den Gesundheitsämtern in NRW 7308 Neuinfektionen gemeldet. 29 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Hier wurden laut einer Übersicht des NRW-Landeszentrums Gesundheit die höchsten Inzidenzwerte in NRW gemeldet:

  1. Oberbergischen Kreis (323,5)
  2. Gütersloh (293,0)
  3. Leverkusen (289,2)
  4. Solingen (277,0)
  5. Minden-Lübbecke (268,8)
  6. Köln (265,2)
  7. Paderborn (253,0)
  8. Herford (243,5)
  9. Düsseldorf (238,0)
  10. Heinsberg (237,5)

In Krefeld machte der Inzidenzwert laut den RKI-Angaben von Freitag einen Sprung auf 230,1, erst am Vortag (203,7) war dort die 200er-Marke überschritten worden. In Wuppertal lag der Wert laut den Angaben bei 211,5.

Die niedrigsten Werte verzeichneten Coesfeld (102,4) und Bottrop (108,2). Für die Auslastung der Krankenhäuser im Land lagen zunächst noch keine aktuellen Zahlen vor. Laut Bund-Länder-Beschlüssen sollen auch in NRW bald neue Corona-Maßnahmen greifen.

(dpa/red)