1. NRW

Corona in Wuppertal: Das müssen Besucher jetzt im Schwimmbad beachten

Corona in Wuppertal : Das müssen Wuppertaler im Schwimmbad beachten

Ab Mittwoch gelten in Wuppertal wieder strengere Corona-Regeln in Schwimmbädern und Saunen. Das müssen Besucher jetzt wissen.

Wuppertal und das Land Nordrhein-Westfalen sind wieder in der Inzidenzstufe 1. Das bedeutet, dass es bei einem Bad- beziehungsweise Saunabesuch gemäß der Coronaschutzverordnung wieder zu Einschränkungen kommt, teilte die Stadt mit.

Besucher ab 6 Jahre müssen die 3 „G“ (geimpft, genesen oder negativ getestet) nachweisen. Bis zu den Umkleiden besteht eine Maskenpflicht. Es werden wieder Zeitfenster eingerichtet. Tickets müssen vorab ausschließlich online unter https://shop.schwimmbadticketwuppertal.de für das jeweilige Zeitfenster gebucht werden, da die Personenzahl beschränkt werden muss und lange Warteschlangen im Kassenbereich vermieden werden sollen. Mehrfachkarten und OperKombiCard gelten nicht mehr. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre haben kostenlosen Eintritt in die Bäder. Aber auch hier müssen Tickets für 0 € vorab online gebucht werden, damit die Besucherzahl nicht überschritten wird. Für Erwachsene kostet das Schwimmbadticket 3 €/Zeitfenster und das Saunaticket Schwimmoper 10 € und Langerfeld 9 €.

Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, 28. Juli.

(red)