1. NRW

Corona in NRW: So ist die Lage in Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf

Corona in NRW : Inzidenz steigt weiter in NRW: Karnevalshochburg Köln über 200

Der Inzidenzwert in NRW steigt weiter an. In Düsseldorf näherte er sich kurz vorm Karnevalsauftakt der 200, in Köln war diese Marke schon überschritten.

In der Corona-Pandemie ist die 7-Tages-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen weiter deutlich gestiegen. Binnen sieben Tagen meldeten die Gesundheitsämter 147,9 Infektionen pro 100 000 Einwohner, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts am Mittwoch hervorging. Am Dienstag hatte der Wert bei 130 Neuinfektionen gelegen, am Montag bei 123,2.

5508 gemeldete Neuinfektionen kamen am Mittwoch hinzu, 26 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. In Minden-Lübbecke war die Inzidenz mit 252,4 besonders hoch. In der größten Stadt des Landes, der Karnevalshochburg Köln, lag sie bei 205. Dort und auch in Teilen von Düsseldorf gilt beim Start in die Karnevalssaison am Donnerstag dem 11.11. in den besonders frequentierten Vierteln 2G (Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene).

So ist die Lage in Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf

In Wuppertal gab es am Mittwochmorgen laut RKI einen Inzidenzwert von 155,8. Auch die Stadt meldet einen ähnlichen Wert von 155,21. In Krefeld lag der Wert bei 152,5 und in Düsseldorf bei 174,7.

Die Zahl der Corona-Patienten in NRW-Krankenhäusern stieg nach am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Landesregierung auf 1708 (Vortag 1675), davon lagen 432 Menschen auf Intensivstationen. Die Zahl der verfügbaren Intensivbetten mit Beatmung ging von 515 am Vortag auf 448 zurück.

(dpa)