1. NRW

Corona: Britische Mutation im EN-Kreis nachgewiesen

Corona : Mutation im EN-Kreis

In zwei Einrichtungen ist die neue Corona-Mutation aus Großbritannien nachgewisen worden. Die Inzidenz bleibt konstant.

Im Ennepe-Ruhr-Kreis ist die britische Mutation (B 1.1.7) des Coronavirus nachgewiesen worden. Betroffen sind Bewohner und Mitarbeiter zweier Einrichtungen in Breckerfeld und Wetter. Im Philipp-Nicolai-Haus und im Frauenheim Wengern waren je fünf positive Proben anschließend auf mutierte Formen des Virus getestet worden. Bei allen zeigte sich die britische Mutation. Damit verbunden sind für die Einrichtungen veränderte Vorgaben für Tests und Kontaktpersonen. So müssen die positiv Getesteten nach zehn Tagen verpflichtend erneut getestet werden. Und Kontaktpersonen müssen 14 Tage in Quarantäne bleiben.