1. NRW

Chor im Südbahnhof Krefeld startet später

Kultur : Chor im Südbahnhof startet später

Aufgrund der räumlichen Möglichkeiten im Südbahnhof an der Saumstraße will das Werkhaus am Mittwoch, 26. August, einen Neu-Anfang nach der pandemiebedingten Pause wagen, meldete der Verein nun.

Chöre haben es während der Corona-Situation nicht leicht. Der Südbahnhof-Chor ist, nach eigenem Bekunden, mittlerweile zu einer festen Größe in der Krefelder Chor-Landschaft und im Programm des Werkhauses geworden. Aufgrund der räumlichen Möglichkeiten im Südbahnhof an der Saumstraße will das Werkhaus am Mittwoch, 26. August, einen Neu-Anfang nach der pandemiebedingten Pause wagen, meldete der Verein nun. Somit sei der Kursbeginn verschoben worden.

Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Männer, die Lust haben zu singen und in einer „netten Gruppe gemeinsam Musik zu machen.“ Vorkenntnisse seien nicht erforderlich. Mit besonderer Liebe zur klassischen Musik, betont man, wird ein breites Repertoire vom Volkslied bis zur Moderne erarbeitet. Gerne wird auch auf Wünsche der Teilnehmer eingegangen. Ein bewusster Umgang mit den eigenen Stimmqualitäten und die Stärkung des Stimmvolumens wirken sich sowohl bei musikalischen Ambitionen wie auch im Berufs- und Lebensalltag positiv aus, erklären die Macher. Singen unterstütze die Gesundheit von Körper, Geist und Seele, fördert die Persönlichkeitsbildung. In der Gruppe rund um Rosa Weidental, Diplom-Chor-Dirigentin mit Erfahrung als Chorleiterin, Klavierlehrerin und Konzertmeisterin, sind auch Neu-Einsteiger herzlich willkommen. Die Gruppe trifft sich immer mittwochs um 18.45 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und online oder telefonisch unter 02151 / 80 12 11 möglich. Red

Alle Informationen unter:

werkhaus-krefeld.de