Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf A 1

Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf A 1

Burscheid. Zu einem schweren Verkehrsunfall musste die Burscheider Feuerwehr am Sonntag gegen 14.15 Uhr auf die A 1. ausrücken.

Zwischen Burscheid und Wermelskirchen hatte nach Darstellung der Polizei eine 36-jährige Autofahrer in einem Alfa Romeo aus Remscheid die Kontrolle über ihren Wagen verloren, als sie auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war.

Anschließend schleuderte der Wagen gegen zwei weitere Autos, raste in die Böschung und überschlug sich. Zwei verletzte Frauen konnten das Auto laut der Einsatzkräfte selbstständig verlassen.

Da nicht auszuschließen war, dass dennoch Personen eingeklemmt waren, rückte die Burscheider Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 16 Kräften aus, die Batterien abklemmen und Flüssigkeiten abstreuen mussten. Zwei Verletzte mussten in ein Krankenhaus transportiert werden, bei der Fahrerin wurde wegen des Verdachts auf Alkohol am Steuer eine Blutprobe angeordnet.

Eine weitere Frau, die unmittelbar an dem Unfall beteiligt war, erlitt einen Schock. Hinter der Unfallstelle staute sich der Verkehr auf mehr als zehn Kilometer bis fast in das Autobahnkreuz Leverkusen. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung