Leichlingen: Weihnachtsbier wird extra gebraut

Leichlingen: Weihnachtsbier wird extra gebraut

Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ vom 14. bis 16. Dezember auf dem Witzheldener Markt.

Am 3. Adventswochenende (14. bis 16. Dezember) kann man im Höhendorf Witzhelden etwas Besonderes erleben: Zum ersten Mal findet der Witzheldener Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ auf dem alten historischen Marktplatz mit dem großen, geschmückten Weihnachtsbaum und in der Evangelischen Kirche der „Alte vom Berg“ statt.

Der Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ wird nicht kommerziell betrieben. Fast alle Getränke und Gerichte werden selbst zubereitet und mit Unterstützung von ehrenamtlich Helfern in den Hütten auf dem Marktplatz angeboten. Es ist außerdem noch ein gemeinnütziger Weihnachtsmarkt, dessen Gewinn, der insbesondere durch den Verkauf von Getränken und Speisen entsteht, sozialen Projekten mit regionalem Bezug zu Gute kommen soll.

In gemütlicher und familiärer Atmosphäre können sich die Besucher in der bergischen Kulisse inmitten von Witzhelden mit verschiedenen Variationen von Glühwein und einer schmackhaften Auswahl an Speisen auf Weihnachten einstimmen. Für den süßen Nachtisch sorgt Jona’s Foodbox mit hausgemachten Desserts wie „Egg Waffles“ oder „Cheesecake am Stiel“. Eine weitere Besonderheit ist laut Evangelischer Kirchengemeinde Witzhelden das Witzheldener Weihnachtsbier, das speziell für den Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ von der Brauerei „Den Heischter“ in Luxemburg gebraut worden sein soll.

Selbst gebastelte Sterne rund um den ganzen Weihnachtsmarkt

Der Charme des Weihnachtsmarkts werde darüber hinaus durch die selbst gebastelten Sterne der Kinder der Kindergärten (Ev. Kindertagesstätte Familienzentrum Villa Kunterbunt, Kath. Kindergarten St. Heinrich, Familienzentrum Schatzkiste in Kuhle), der Grundschule und der Martin-Buber-Schule in Witzhelden unterstrichen, denn die Sterne werden rund um den Weihnachtsmarkt hängen. Auf der großen Leinwand auf dem Marktplatz haben die Besucher zudem die Möglichkeit ihren Gruß zu hinterlassen.

Die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarkts „Sternenzauber“ findet am Freitag um 19 Uhr durch Pfarrer Schneider statt, gefolgt von der Einweihung der neuen Kirchturmuhr durch den Kirchbauverein Witzhelden. Für stimmungsvolle musikalische Darbietungen sorgen am Freitag, 14. Dezember, um 18 Uhr im Rahmen des offenen Adventskalenders Con Dios in der Ev. Kirche und am Samstag um 14 Uhr das weihnachtliche Kinderflöten unter der Leitung von Barbara Prenzel.  Am Samstag, 18 Uhr, heißt es dann auf dem Marktplatz „Singen mit Gina“- hier singen alle mit allen und stimmen sich auf den 3. Advent ein. Am Sonntag, 16 Uhr, wird es eine Aufführung des katholischen Kindergartens St. Heinrich geben und zum Abschluss des Weihnachtsmarkts „Sternenzauber“, 16.30 Uhr, musiziert und singt der Witzheldener Mätti mit Bandkollegen.

Für die Kleinen bietet der Kirchbauverein am Freitag von 17 bis 20 Uhr Stockbrot an und von Freitag bis Samstag laden Mariella und Angelika Keil die Kinder zum kreativen Basteln auf dem Marktplatz ein. Zudem erwartet der Weihnachtsmann die Kinder am Sonntag um 14 Uhr mit einer Bescherung.

Die Organisatoren sind: Maissun Al-Kaddah, Nina Blasberg, Ramon Braun, Sonja Petzoldt, Janine Wannhoff, Ferry Weltersbach und Christopher Wieden in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Witzhelden, der Kleinen offenen Tür (KoT), Anette Dabringhaus-Kall und der Kirchbauverein Witzhelden.