1. NRW
  2. Burscheid & Region

Vom inklusiven Theaterprojekt bis zur Kita-Außenanlage

Vom inklusiven Theaterprojekt bis zur Kita-Außenanlage

Die Burscheid-Stiftung der Kreissparkasse hat gestern Abend 56 860 Euro für verschiedenste Zwecke ausgeschüttet.

Burscheid. Die Burscheid-Stiftung der Kreissparkasse Köln schüttet in diesem Jahr Erträge in Höhe von 56 860 Euro an 45 Burscheider Vereine und Institutionen aus. Bürgermeister Stefan Caplan, Vorsitzender des Kuratoriums der Burscheid-Stiftung, und Christian Bonnen, Stiftungsvorstand und Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Köln, übergaben die Fördermittel gestern Abend während einer Feierstunde im Kulturbadehaus.

Die in diesem Jahr zur Auszahlung kommenden Fördergelder werden für vielfältige gemeinnützige Belange eingesetzt, die sich auf folgende Schwerpunkte verteilen: Im Bereich Kultur werden insgesamt 18 900 Euro für 17 Projekte ausgeschüttet. Das geförderte Spektrum umfasst Chöre, Orchester, Musik- und Kulturvereine sowie Kirchengemeinden. Besonders herausgehoben werden in diesem Jahr die Unterstützung des inklusiven Theaterprojekts für Kinder und Jugendliche der Evangelischen Kirchengemeinde in Burscheid, die Bergischen Erzählkonzerte und die kulturellen Veranstaltungen im Kulturbadehaus Burscheid.

Im Bereich Soziales wird ein Geldbetrag in Höhe von 11 000 Euro für 17 Projekte von Kindertagesstätten, Schulen und sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. So erhalten diese Fördermittel beispielsweise zur Anschaffung von pädagogischen Spiel- und Lernmaterialien oder ausgefallenen Ferienangeboten wie etwa des Mitmach-Zirkus Burscheid. Des Weiteren werden der Verein Frauen-Zimmer zur Durchführung von Selbstbehauptungskursen für Mädchen und der Ökumenische Hospiz Hausbetreuungsdienst Burscheid für die Fort- und Ausbildungsmaßnahmen seiner Ehrenamtler bezuschusst.

Im Bereich Sport fließen 22 460 Euro in acht Projekte. Traditionell übernimmt die Stiftung die Kosten, die den einzelnen Sportvereinen für die Nutzung der städtischen Sportstätten in Rechnung gestellt werden. Darüber hinaus erhalten die verschiedenen Sportvereine Geld zu ihren Übungsleiterkosten oder Sportgeräten. Der Reit- und Fahrverein Burscheid-Paffenlöh führt mit Mitteln der Stiftung ein Reitturnier für Reiter aller Altersklassen durch.

Im Bereich Umwelt werden drei Projekte mit insgesamt 4500 Euro bedacht. Der Initiativkreis „Hilgen lebt“ erhält einen Zuschuss zur Landschaftspflege im Bereich des Panoramaradwegs. Die Royal Rangers werden unterstützt bei der Anschaffung von Forschungsmaterialien zum Thema „Natur und Schöpfung“. Für den bereits vorhandenen Bauwagen werden Experimentiereinheiten erworben, die flexibel bei Veranstaltungen eingesetzt werden können. Das Familienzentrum Schützeneich der Johanniter-Unfall-Hilfe plant die Umgestaltung des Außengeländes in Form einer Naturerlebniswelt. Entstehen sollen ein Obst- und Gemüsegarten, eine Versteckhecke und ein Bienenhotel.