1. NRW
  2. Burscheid & Region

Vergiftete Wurst in Burscheid? - Kreis warnt Hundehalter

Vergiftete Wurst in Burscheid? - Kreis warnt Hundehalter

Rheinisch-Bergischer Kreis. Hundehalterin Burscheid werden derzeit um erhöhte Wachsamkeit gebeten. DerGrund: In der Gegend südlich der Friedrich-Goetze-Straße wurdenmehrere Wurststückchen gefunden, in die ein bläuliches Granulatoder ein bläulicher Feststoff eingebracht worden war. Um welcheSubstanz es sich dabei handelt, wird derzeit untersucht. Es kannjedoch nicht ausgeschlossen werden, dass der Stoffgesundheitsgefährdend oder giftig für Tiere und auch Menschen ist„Wir nehmen die Angelegenheit sehrernst und haben sie bei der Polizei zur Anzeige gebracht“, erklärtder Amtstierarzt des Rheinisch-Bergischen Kreises, Dr. Thomas Mönig.Noch sei unklar, um welche Substanz es sich handelt. Gerade fürHunde bestehe aber die Gefahr, dass sie die Wurststückchen fressenund sich damit möglichen Gesundheitsrisiken aussetzenHundehaltern, die ihre Hunde im Gebietzwischen der Friedrich Goetze-Straße und der Straße Im Hagenausführen, wird daher zu besonderer Vorsicht geraten. Die Haltersollten ihre Hunde nicht frei laufen lassen, sondern an die kurzeLeine nehmen und nach entsprechenden Wurststückchen Ausschau halten.Auch Eltern werden gebeten, ihre Kinder vom Kontakt mit denWurststücken abzuhaltenDas erste der offenbar manipuliertenFleischwurststückchen wurde gestern von einer Hundehalterinentdeckt, die ihren Hund gerade noch davon abhalten konnte, das Stückzu fressen. Heute Morgen wurde darüber hinaus bekannt, dass zweiweitere Wurststückchen in dem fraglichen Gebiet gefunden wurden.Eine Anfrage bei Burscheider Tierärzten hat allerdings ergeben, dassbisher kein Hund mit Vergiftungssymptomen vorgestellt wurde. Sollteein Hund aber entsprechende Wurststücke gefressen haben, so rät dasVeterinäramt umgehend, den Haustierarzt aufzusuchen. VerdächtigeErscheinungen sollten zudem umgehend beim Ordnungsamt in Burscheidgemeldet werden.Sobald es neue Erkenntnisse gibt, wirdder Rheinisch-Bergische Kreis die Öffentlichkeit umgehendinformieren.