TVW muss über sich hinauswachsen

TVW muss über sich hinauswachsen

Männer erwarten den Tabellenführer TSV Aufderhöhe II.

Witzhelden. Mit den beiden Siegen zum Auftakt sind die Handballer bestens in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Trainer Braco Sladakovic zeigt sich sehr einverstanden von der Entwicklung seiner Mannschaft: „Die Jungs haben in der Vorbereitungsphase sehr hart und konzentriert gearbeitet. Das macht sich jetzt natürlich bezahlt.“

Am Sonntag (15 Uhr) empfangen die Witzheldener nun den souveränen Tabellenführer TSV Aufderhöhe II, der vor dieser Runde auf der Landesliga abgestiegen ist.

„Das ist eine mit höherklassig erfahrenen Akteuren gespickte Mannschaft. Von daher werden wir schon über uns hinauswachsen müssen, um eine Chance zu haben“, betont der Coach, der sich das Nachholspiel beim Schlusslicht Bergischer HC IV anschaute. In dieser einseitigen Begegnung setzten sich die Aufderhöher überaus deutlich mit 36:18 durch, der frühere Nationalspieler Mirko Bernau zählt im Solinger Team zu den herausragenden Akteuren. Fraglich ist der Einsatz von Torhüter Kai Wolfschläger, der nach wie vor an Ellenbogenproblemen laboriert. Auch Pierre Aßmann wird aufgrund einer Bänderverletzung im Sprunggelenk nur zuschauen können. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung