Thema Aufstieg ist für BVB-Reserve erledigt

Thema Aufstieg ist für BVB-Reserve erledigt

Burscheider Zweite hofft aber auf Sieg in Dahlhausen. VfL gegen Lützenkirchen.

<

p class="text">

Rhein.-Berg. Kreis.Durch die schwachen Ergebnisse in den Vorwochen stehen die heimischen Fußball-Mannschaften aus Burscheid und Witzhelden in der Kreisliga B schon unter gehörigem Druck. Vor allem für die Höhendorfer geht es noch um einiges in Sachen Aufstieg und sofortiger Rückkehr in die Kreisliga. Tuspo Dahlhausen - BV Burscheid II. Die vergangenen Wochen verliefen für die Burscheider Reserve-Kicker alles andere als positiv. Die Mannschaft um die beiden Spielertrainer Thomas Vogel und Yakup Karakus hat in der Kreisliga B einen regelrechten Absturz hinter sich, spätestens seit dem letzten Spieltag und der 0:1-Niederlage zu Hause gegen den TV Dabringhausen III ist das Aufstiegsthema endgültig zu den Akten gelegt. „Dabei haben wir gar nicht so schwach agiert, wie es die Punkteausbeute aussagt. Wir benötigen einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis, damit der berühmte Knoten platzt und das Selbstvertrauen zurückkehrt“, meint Vogel, der bislang lediglich auf den kranken Christian Dambeck verzichten muss. Am Sonntag (15 Uhr) sind die Griesberger nun in Dahlhausen zu Gast, auf der ungeliebten Asche kämpft die BVB-Zweite für die dringend erhoffte Trendwende. SSV Lützenkirchen III - VfL Witzhelden. Zur ungewohnten Anstoßzeit um 10.30 Uhr müssen die Fußballer des VfL Witzhelden am frühen Sonntagvormittag antreten. Die Mannschaft aus dem Höhendorf ist beim Abstiegskandidaten in Lützenkirchen zu Gast. „Wir lassen uns nicht von der Tatsache blenden, dass der Gegner bislang erst einen Punkt auf der Habenseite stehen hat“, sagt Co-Trainer Michael Nimpsch und warnt sein Personal davor, den Kontrahenten auf die leichte Schulter zu nehmen. Man werde sich absolut gewissenhaft und konzentriert auf diesen Gegner vorbereiten, versichert Nimpsch, der in dieser Woche noch Cheftrainer Oliver Heesen in den Übungseinheiten vertrat. Erfreuliches gibt es auch von der Personalfront zu vermelden, denn in Marcel Reichert, Philipp Kühl und Florian Mandt kehren wichtige Kräfte endlich wieder in den Kader zurück. SSVg. Haan 06 II - VfL Witzhelden II. Auf Formsuche befinden sich die Fußballer der Witzheldener Zweitvertretung. Am Sonntag (12.30 Uhr) empfängt die von Tim Prenzel trainierte Mannschaft den Tabellenvierten aus Haan. „Da kommt der nächste Aufstiegsaspirant zu uns, was die ganze Sache nicht einfacher macht. Auch durch die Herbstferien war die Trainingssituation bei uns alles andere als positiv“, berichtet Prenzel.