1. NRW
  2. Burscheid und Region

TGH wieder ein ernst zu nehmender Gegner

TGH wieder ein ernst zu nehmender Gegner

Die Hilgener Fußballer galten lange als Sorgenkind der Liga. Gegen Hasten wollen sie zeigen, wo sie wirklich hingehören.

Hilgen. Mit zum Teil beeindruckenden Leistungen haben die Kreisliga-Fußballer der TG Hilgen den Sprung ins Mittelfeld zurück geschafft. Die Mannschaft von Trainer Hajrush Islami hat sich gegenüber der Hinrunde enorm weiterentwickelt und dürfte in dieser Verfassung am Ende der Spielzeit weit entfernt von der Abstiegszone landen.

„Die Leistungen sind kontinuierlich besser geworden und die Spieler verstehen die taktischen Aufgaben immer mehr“, meint Islami, der aber noch auf viele weitere Zähler in dieser Saison hofft.

Am Sonntag (15 Uhr) empfangen die Hilgener den Tabellenvierten Hastener TV, der sich ebenfalls in ganz starker Verfassung befindet. Laut Islami wolle man aber auch in dieser Partie frech aufspielen und den Favoriten so lange wie eben möglich ärgern.

Im Moment gibt es einige angeschlagene Akteure im Hilgener Kader. Jannik Grimberg, Mickel Heller, Marco Treutler, Jonas Lauer und Martin Taschka sind nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Hier wird Islami eventuell auf der einen oder anderen Position Umstellungen vornehmen müssen. Definitiv ausfallen wird Simon Knoblauch aus privaten Gründen.

„Ich hoffe aber, dass einige Jungs wieder rechtzeitig fit zurückkehren und den Kader verstärken werden. Das wäre für uns extrem wichtig“, erklärt der Übungsleiter abschließend.