TGH-Jugend legt wieder los

Die A-Jugend fertigt den FC Remscheid in der Bergischen Liga mit 11:2 (4:1) ab

<

p class="text">

Hilgen. Ein Ausrufezeichen haben die A-Jugend-Fußballer der TG Hilgen gesetzt. In der Bergischen Liga fertige die von Hajrush Islami trainierte Mannschaft den Kreisnachbarn FC Remscheid mit einem 11:2 (4:1)-Erfolg vom Platz und festigte damit den vierten Tabellenplatz. „Das war eine herausragende Leistung meiner Jungs. Auch trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs sind wir jederzeit ruhig geblieben und haben die Begegnung sogar noch vor der Pause entschieden“, freute sich Islami über die nächsten drei Punkte. Mirnes Mehovic traf schon nach wenigen Sekunden für die Gastgeber. Doch in der sechsten Spielminute waren die Remscheider mit dem Ausgleich zur Stelle. Nach einigen Minuten des Abtastens erzielte Leonhard Fronia nach einer Viertelstunde das 2:1. Justin Stolz (27./43.) erhöhte noch vor dem Seitenwechsel und damit waren die Kräfteverhältnisse vorzeitig entschieden. Besart Maliqi (58./74./79.) traf dreimal, Cengiz Cegin gelang ein Doppelpack (76./87.). Dazu trugen sich Stolz (72.) und Fronia (73.) noch einmal in die Torschützenliste ein und schraubten das Ergebnis damit immer weiter in die Höhe. Am Samstag (18 Uhr) steht nun die schwere Auswärtspartie beim Tabellenführer Cronenberger SC auf dem Programm. lh TGH: Kobylka, Mebus, Rappen, Mehovic (66. Schröder), Stolz, Fronia, Cetin, Maliqi (55. Karasch), Dittrich, Krekeler, Walesch.

Mehr von Westdeutsche Zeitung