1. NRW
  2. Burscheid & Region

TGH: Bis zur Winterpause müssen fünf Punkte her

TGH: Bis zur Winterpause müssen fünf Punkte her

Die Hilgener Fußballer wollen bei Schlusslicht VfL 07 Lennep endlich die Trendwende schaffen.

Hilgen. Am Sonntag (13.30 Uhr) soll den Kreisliga-Fußballern endgültig die Trendwende gelingen. Die von Hajrush Islami trainierte Mannschaft ist dann zu Gast in Remscheid beim aktuellen Schlusslicht VfL 07 Lennep.

„Diese Begegnung soll für uns die endgültige Wende bedeuten. Ich kann nur hoffen, dass meine Spieler den eingeschlagenen Weg so weiterverfolgen und dafür jetzt auch endlich mal belohnt werden“, meint Islami, der von der Zusammenarbeit mit den Spielern nur in den höchsten Tönen spricht. „Die Mannschaft versteht immer mehr die neue Spielweise und aus diesem Grund bin ich sehr optimistisch“, so Islami weiter.

Denis Blaz wird weiterhin verletzt ausfallen, dazu ist ein Mitwirken von Martin Taschka, Dennis Lemmer und Jerome Wiendl ungewiss. Das Trio ist derzeit noch angeschlagen und kann nur sehr eingeschränkt trainieren.

Mit einem Sieg in Remscheid, es wäre gleichzeitig der erste Saisonerfolg, soll die Aufholjagd bis zur Winterpause gestartet werden. Islami würde gerne noch mindestens fünf Punkte einsammeln, um den Abstand zu den unteren Mittelfeldrängen nicht größer werden zu lassen. „Wenn uns das gelingt, dann können wir in der Rückrunde noch alles aus eigener Kraft schaffen. Und das muss für uns das Ziel sein“, erklärt der Übungsleiter abschließend.