TGH 2 verpasst knapp Punktgewinn

TGH 2 verpasst knapp Punktgewinn

Gegen Marathon Remscheide fehlt Glück und Genauigkeit.

Hilgen. Nur knapp verpassten die Fußballer der TG Hilgen II in der Kreisliga einen Punktgewinn. Zu Hause musste sich die Mannschaft von Trainer Reno Biegisch dem VfB Marathon Remscheid mit 2:3 (1:2) geschlagen geben. „Ein Unentschieden wäre verdient gewesen“, so Trainer Reno Biegisch.

Nach acht Minuten kassierte die TGH-Zweite den Rückstand. Daniel Seelig gelang in der 22. Minute der Ausgleich, ehe die Gäste nach einer halben Stunde wieder die Führung erzielten. Robin Eisenkopf (61.) schoß das 2:2, allerdings fiel kurz danach der dritte Treffer der Remscheider.

„Wir haben in der Schlussphase alles versucht, doch im Abschluss hat uns ein wenig Glück und Genauigkeit gefehlt“, so Biegisch.

TGH II: Fritz, Taschka, Monells, Kling, Lemmer, Dittrich (86. Bah), Zur Nieden, Seelig, Gerdowski, Eisenkopf, Ramusga (82. Dias).

Mehr von Westdeutsche Zeitung