Test für VfL erfolgreich

Witzhelden besiegt die TGH II zu Hause mit 4:3 (1:0).

Witzhelden. Am Sonntag starten die Fußballer des VfL Witzhelden mit der Nachholpartie beim Tabellenführer TSV Aufderhöhe 2 in die Rückrunde. Am Dienstagabend unterzog sich der B-Ligist einem letzten Test, besiegte den Nachbarn TG Hilgen 2 mit 4:3 (1:0).

Beide Trainer waren hinterher aber mit den Leistungen durchaus zufrieden. „Über 60 Minuten haben wir richtig stark gespielt und dem Gegner kaum eine Chance gelassen. Leider sind wir dann wieder in alte Muster zurückgefallen“, sagte Witzheldens Coach Oliver Heesen. Sein Pendant Reno Biegisch konnte ebenfalls viele positive Akzente sehen, die Hilgener haben noch bis zum 4. März Zeit, ehe die Rückrunde in der Kreisliga Remscheid starten wird. „Wir haben insgesamt 17 Akteure eingesetzt, darunter hat der Spielfluss gelitten“, meinte Biegisch.

Auf einem verschneiten Platz hatten beide Teams Probleme. In der 28. Minute gingen die Platzherren durch den Treffer von Martin Baron in Führung. Philipp Strauß erhöhte gleich zu Beginn von Durchgang zwei. Alpha Oumar Bah verkürzte nur vier Minuten später. Doch der VfL fand die richtige Antwort und stellte durch Baron wenige Minuten später den alten Abstand wieder her. Hilgens Robin Eisenkopf traf zum 2:3 aus TGH-Sicht, nach einer Stunde war nun wieder das Witzheldener Team am Zuge. Roberto Strigari traf zum vierten Mal für die Gastgeber, nur kurz danach verkürzte Ruben Kaib ein weiteres Mal, was gleichzeitig den Endstand bedeuten sollte. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung