1. NRW
  2. Burscheid & Region

Telefonzelle versehentlich abgebaut

Telefonzelle versehentlich abgebaut

Leverkusen. Die Deutsche Telekom hat in einer Email mitgeteilt, dass sie die am Königsberger Platz versehentlich entfernte Telefonzelle bis zum Ende des ersten Quartals durch eine Basisstation ersetzen wird.

Im Rahmen der Bauarbeiten der Wohnungsgesellschaft Leverkusen am Königsberger Platz muss die dort vorhandene Telefonzelle am früheren Kaisers-Markt an der Elbestraße entfernt werden. Dies hat die WGL auch mit der Telekom vereinbart. Kurz vor Weihnachten sollte dies umgesetzt werden. Aber anstatt die vorgesehene Telefonzelle zu entfernen, beseitigte die Telekom die Telefonzelle am Penny-Markt.

„Ich habe zu Beginn des Jahres sowohl die Telekom als auch die Stadtverwaltung über die verschwundene Telefonzelle informiert und um Aufklärung gebeten. In diesem Zusammenhang stellte sich der Irrtum der Telekom heraus. Obwohl Telefonzellen heute nicht mehr so häufig genutzt werden, habe ich um einen Ersatz am Penny-Markt gebeten, da im Umfeld des Königsberger Platzes viele ältere Menschen leben, die kein Handy besitzen. In einer Email hat die Telekom nun mitgeteilt, dass sie bis Ende des ersten Quartals als Ersatz eine Basisstation aufstellen wird. Damit ist zumindest gewährleistet, dass die Menschen ohne Handy auch künftig die Chance zu einem Telefonat haben“, erklärt der CDU- Landtagsabgeordnete und Ratsherr Rüdiger Scholz.