1. NRW
  2. Burscheid & Region

TBÖ Frauen gewinnen im Tischtennis in Burscheid

Tischtennis : TBÖ Frauen gewinnen 9:1 gegen Düsseldorf Nord

Zwei unerwartet deutliche Heimsiege gab es am Wochenende für die Tischtennismannschaften des TB Großösinghausen.

Den Bezirksligafrauen gelang am Samstag zum Auftakt der Rückrunde ein ungefährdeter 8:1-Sieg gegen den TuS Düsseldorf-Nord. Fünf der insgesamt neun ausgetragenen Spiele wurden klar mit 3:0-Sätzen gewonnen.

Angelika Zybarth spielte herausragend und gab im Einzel keinen Satz ab. Monika Otto musste die einzige Niederlage einstecken. Ihr erstes Einzel konnte sie nach 1:2-Satzrückstand noch gewinnen, im zweiten Spiel ließen dann nach drei sehr eng verlaufenen Sätze die Kräfte nach und das Match ging verloren. Bärbel Lang und Ulrike Birkenbeul gaben in ihren ersten Einzeln keinen Satz ab.

Beim Spielstand von 7:1 holte Lang in vier Sätzen den Siegpunkt. Am Nebentisch war auch Birkenbeul zu diesem Zeitpunkt auf der Siegerstraße. Dieses Spiel musste aber nicht mehr beendet werden.


TBÖ: Otto/Lang 1:0, Zybarth/Birkenbeul 1:0, Angelika Zybarth 2:0, Monika Otto 1:1, Bärbel Lang 2:0, Uli Birkenbeul 1:0.

Mit einem 9:0-Sieg konnte die Revanche für die Hinspielniederlage gegen den Remscheider TV für den Ösinghausener Landesligisten nicht besser ausfallen. Schon die Doppel waren gut aufgestellt und sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung. Drei Spiele liefen über fünf Sätze. Viermal gingen die TBÖ-Spieler als 3:0-Sieger vom Tisch.

Beim Spielstand von 10:10 im Entscheidungssatz zwischen Marc Illner und Bastian Rosbach verletzte sich der Spitzenspieler des RTV. Christian Klasberg konnte nach einem 0:2-Satzrückstand sein Einzel noch gewinnen. Die Remscheider hatten einen gebrauchten Tag erwischt und der TBÖ zeigte vor guter Kulisse in Bestbesetzung eine starke Leistung.
TBÖ: Fröhlingsdorf/Müller 1:0, Illner/Häusler 1:0, Klasberg/Gembalczyk 1:0, Falk Fröhlingsdorf 1:0, Marc Illner 1:0, Chris Häusler 1:0, Christian Klasberg 1:0, Adrian Gembalczyk 1:0, Stephan Müller 1:0.