1. NRW
  2. Burscheid und Region

Städtereise, auf Safari oder an den Strand

Städtereise, auf Safari oder an den Strand

Im neuen Winterflugplan bieten 22 Airlines insgesamt 95 Ziele an. Der Plan gilt bis 24. März.

Köln. 95 Ziele umfasst der neue Winterflugplan des Flughafens Köln/Bonn, der am 29. Oktober in Kraft tritt. Es geht in die mediterrane Sonne, in die Ferne, in spannende Städte — das breite Angebot der insgesamt 22 Airlines bietet viel Auswahl für Reisende mit unterschiedlichsten Wünschen. 14 neue Ziele auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke sind im Vergleich zum Vorjahr neu dabei. „Wir freuen uns, dass wir unseren Passagieren wieder einen so abwechslungsreichen Flugplan bieten können. So baut nicht nur die Eurowings ihr Fernziel-Programm im Winter mit drei spannenden Strecken aus, auch Ryanair setzt mit acht neuen Destinationen auf Köln/Bonn“, sagt Flughafenchef Michael Garvens.

Besonders interessant wird es in diesem Winter für alle, die es in die weite Welt zieht. Mit Windhoek und Kapstadt nimmt Eurowings auf ihrer Langstrecke gleich zwei neue Ziele im südlichen Afrika auf. Während Windhoek der ideale Ausgangspunkt für Safaris und Entdeckungstouren in die Natur Namibias ist, gilt Kapstadt als eine der schönsten Städte der Welt. Ausgebaut wird zudem das Streckennetz der Eurowings in die USA: Zweimal wöchentlich fliegt die Airline im Winter Orlando in Florida an. Auch die Strecke der portugiesischen Airline TAP Air Portugal nach Lissabon ist für Fernreisende interessant: Die Verbindung ist praktisch für alle, die ab Lissabon weiter nach Südamerika fliegen wollen.

Wer nicht ganz so weit weg will, kann aus dem umfangreichen Kurz- und Mittelstreckenangebot wählen. Ryanair erweitert sein Streckennetz ab Köln/Bonn gleich um acht Ziele — darunter Sevilla, Vitoria (Spanien) und Vilnius (Litauen). Jeweils zweimal wöchentlich werden die drei Städte angeflogen. Zudem haben Marokko-Reisende ab Köln/Bonn jetzt noch mehr Auswahl. Mit Ryanair geht es an zwei Tagen in der Woche nach Marrakesch. Außerdem nimmt die irische Airline auch noch Bologna, Bristol, Manchester und Treviso in den Winterflugplan auf. Die norwegische Airline Norwegian ist dieses Jahr auch im Winter unterwegs und fliegt Alicante, Malaga und Las Palmas auf Gran Canaria an. Im Vergleich zum Vorjahr sind in diesem Winter fünf neue Airlines ab Köln/Bonn unterwegs. Neben TAP Air Portugal (Lissabon) sind jetzt auch Ellinair (Thessaloniki), Flybe/Stobart Air (London-Southend), Norwegian (Málaga, Alicante, Gran Canaria) und Condor (Dubai als Charter) dabei. Der Winterflugplan gilt bis zum 24. März 2018.