1. NRW
  2. Burscheid & Region

Stadtführungen: Stadtrundgang führt durch 2000 Jahre Geschichte

Stadtführungen : Stadtrundgang führt durch 2000 Jahre Geschichte

TimeRide bietet ab morgen erstmals Virtual-Reality-gestützte Stadtführungen durch Köln an. Dank mobiler VR-Brillen können Gäste an zentralen Orten Kölns mitten in virtuelle Szenerien der Stadtgeschichte eintauchen – und sie so mit dem heutigen Stadtbild vergleichen.

Die neuen

Stadtrundgänge verdichten über 2000 Jahre Historie und schlagen den Bogen vom römischen Köln über den mittelalterlichen Dombau bis hin zu den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und dem heutigen Karnevalstreiben.

Virtuelle, künstlerisch gestaltete 360-Grad-Stillleben ermöglichen auf der Grundlage von historischen Quellen, Gemälden und Fotografien eindrucksvolle Früher-Heute-Vergleiche und eröffnen damit eine völlig neue Perspektive auf die historische

Stadtentwicklung der Rheinmetropole. „Unsere neuen VR-Stadtführungen gewähren einzigartige Einblicke in heute verschwundene Schauplätze der Kölner Geschichte“, erklärt Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH. „Die Verbindung aus Stadtrundgang und virtueller Realität führt unsere Gäste auf eine spannende Zeitreise mitten in die Geschichte, bei der Legenden und historische Wurzeln Kölns anschaulich miteinander verwoben werden.“

Köln ist die erste deutsche Großstadt, die Stadtführungen in Verbindung mit historischen VR-Szenerien anbietet. Die rund 90-minütigen Rundgänge werden in enger Kooperation mit Köln Tourismus und dem Verein Kölner Stadtführer durchgeführt. Die mobilen Virtual-Reality-Touren sind auch eine Antwort auf die Corona-Krise, um in Köln neue und innovative Veranstaltungskonzepte für Einheimische wie auch für Touristen anzubieten. „Wir freuen uns sehr über diese innovative Stadtführung von TimeRide, deren Entstehung wir mit unserer Expertise und unserer Erfahrung konzeptionell mitgestaltet haben. Bereits zum zweiten Mal positioniert TimeRide damit ein neuartiges VR-Konzept in Köln. Dies zeigt, dass Köln im Bereich touristischer Digitalisierung eine Führungsrolle einnimmt, die sehr gut zu unserer Marke passt. Die Verknüpfung von virtuellen Inhalten mit einer Stadtführung schafft einzigartige Erinnerungen; so bietet das neue Produkt einen echten Mehrwert und der Köln-Besuch bleibt den Gästen noch lange im Gedächtnis. Das ist sicher auch für die Kölner eine spannende Möglichkeit, ihre Stadt neu zu entdecken“, erläutert Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der Köln Tourismus GmbH.

Die Touren werden als öffentliche Führung samstags und sonntags um 11, 14 und 17 Uhr angeboten. Die Zeitreisen werden zunächst für bis zu zehn Personen angeboten; die Teilnehmerzahl wird perspektivisch erhöht. Tickets kosten bis zum 31. August 19,90, ermäßigt 19,90 Euro. Ab dem 1. September können Tickets für 24,90, ermäßigt 19,90 Euro im Internet erhältlich. Treffpunkt für die Führungen ist das TimeRide-Ladenlokal am Alter Markt 36-42.

www.timeride.de/koeln/vr-stadtrundgang