Spieletag in der Bibliothek

Spieletag in der Bibliothek

Am 8. September können sich die Teilnehmer bei verschiedenen Spielen messen.

Leverkusen. Am Samstag, dem 8. September, lädt die Stadtbibliothek erstmalig zu zwei Spieleturnieren im Rahmen der „Tage des Gesellschaftsspiels“ des Ausrichters Stadt-Land-Spielt ein.

Unterstützt von namhaften Spieleverlagen können an diesem Spieletag aktuelle Preisträger („Funkelschatz“, „Azul“) und altbekannte Spielelieblinge ausprobiert werden. Dabei erstreckt sich das Angebot auf alle Altersgruppen und über viele Brettspielgenres. Höhepunkt sind zwei Spieleturniere, deren Siegerinnen oder Sieger sich für weitere Meisterschaften qualifizieren.

Um 11.30 Uhr startet das „6nimmt!“-Turnier. Das Kartenspiel des bekannten Spieleautors Wolfgang Kramer ist seit 1994 auf dem Markt und spricht mit seiner Mischung aus Kartenglück und taktischem Ablegen Spielerinnen und Spieler ab acht Jahren an.

Um 12.30 können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in „Kingdomino“ messen, dem Spiel des Jahres 2017. Dieses gleichfalls ab acht Jahren geeignete Spiel vereint die Eleganz des Dominospiels mit strategischem Aufbau.

Die Teilnahme an den Turnieren steht allen Interessierten ohne vorherige Anmeldung oder Altersbeschränkung offen. Den Siegerinnen und Siegern winken Preise und die Einladung zu weiteren Turnieren der Spieleverlage.

Der Spieletag startet mit der Öffnung der Bibliothek um 11 Uhr und endet gegen 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Ort ist die Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d (Rathaus Galerie), in Wiesdorf

Mehr von Westdeutsche Zeitung