1. NRW
  2. Burscheid & Region

Verkehr: Sperrung: Arbeiten an Bahnbrücken

Verkehr : Sperrung: Arbeiten an Bahnbrücken

Vor einem Jahr hat die Deutsche Bahn begonnen, das erste von fünf Brückenbauwerken über der Deutz-Mülheimer Straße zu erneuern. Angefangen hatte die DB mit der sogenannten Brücke „BWC“ – in der Mitte der Brücken liegend und damit besonders anspruchsvoll für die Brückenexperten.

Bis Ende 2020 werden mit Fertigstellung des ersten Bauabschnittes die ersten beiden Brückenteile an einem der Verkehrsknotenpunkte runderneuert in Betrieb gehen. Die Gesamtinvestitionen für die Erneuerungen aller fünf Brückenbauwerke liegen bei über 100 Millionen Euro. Am kommenden Wochenende kommt es zu größeren Einschränkungen im Straßenbereich. Acht schwere Verbundträger mit einem Gewicht von jeweils 52 Tonnen werden mit Unterstützung eines sogenannten „Tausendfüßlers“ – ein Spezialfahrzeug, das sehr große Gewichte vorwärts und seitwärts bewegen kann - auf die fertig erstellten Betonwiderlager gesetzt. Die DB hat gemeinsam mit der Stadt das Verkehrskonzept und den Zeitpunkt des Einschubs abgestimmt. Zusätzliche Einschränkungen für den Eisenbahnverkehr gibt es nicht.