1. NRW
  2. Burscheid und Region

Soziales Jahr: Noch 59 Stellen offen

Soziales Jahr: Noch 59 Stellen offen

Der Verein Freiwillige Dienste wendet sich an junge Menschen im Kreis, die noch keinen Job haben.

Rhein.-Berg. Kreis. Schulabgänger legen in diesen Wochen den Grundstein für ihren beruflichen Weg: Während einige bereits in ihre Ausbildungen gestartet sind, warten andere noch auf die langersehnte Zusage für das Studium. Manche von ihnen sitzen wiederum auf gepackten Koffern für ihr Abenteuer im Ausland. Wenn sich jedoch herausstellt, dass die Ausbildung doch nicht das Richtige ist, die Wunsch-Hochschule eine Absage schickt oder das Heimweh im Ausland groß wird, suchen junge Menschen eine schnelle Alternative. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach eigener Angabe die Möglichkeit, Warte- und Überbrückungszeit sinnvoll zu nutzen — auch kurzfristig. Der Verein Freiwillige soziale Dienste im Erzbistum Köln (FSD Köln) vermittelt unter anderem FSJ- und BFD-Plätze in sozialen Einrichtungen im Rheinisch-Bergischen Kreis und in der Umgebung.

Bewerbungen für Freiwilligendienste mit Start im Herbst sind jederzeit möglich. Im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es noch freie Plätze beispielsweise in der Kinder- und Jugendhilfe, in Krankenhäusern, in der Altenpflege, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung oder in Familienzentren. Der Freiwilligendienst spricht von insgesamt 59 Stellen, die noch offen sind.

Kontakt: Freiwillige soziale Dienste im Erzbistum Köln (FSD Köln) Steinfelder Gasse 16-18, 50670 Köln. Telefon 0221/47 44 13 0. E-Mail: info@fsd-koeln.de. Red

www.fsd-koeln.de