1. NRW
  2. Burscheid und Region

Seniorenbeirat: Seniorenbeirat: 550 Bürger haben Briefwahl beantragt

Seniorenbeirat : Seniorenbeirat: 550 Bürger haben Briefwahl beantragt

Bis morgen können die Unterlagen zur Wahl des Gremiums noch beantragt werden. Insgesamt fünf Kandidaten haben sich beworben.

Die Wahl des neuen Seniorenbeirates ist schon gut angelaufen. Bereits jetzt haben rund 550 der insgesamt 5184 wahlberechtigten Bürger die Briefwahl beantragt oder ihre Stimme direkt abgegeben. Täglich werden es mehr.

Wer seine Stimme direkt abgeben möchte, kann dies während der üblichen Öffnungszeiten  im Rathaus bei Frau Janeck in Zimmer Nr. 3.03 machen. Dafür sollte die Wahlbenachrichtigung und der Personalausweis mitgebracht werden.

Briefwahl kann noch bis
morgenbeantragt werden

Am Sonntag, 26. Mai , am Tag der Europawahl, können die künftigen Seniorenbeirats-Mitglieder im Burscheider Rathaus (Raum 0.01/Beratungsbüro) gewählt werden. Bis morgen besteht noch die Möglichkeit,  die Briefwahlunterlagen schriftlich zu beantragen. Der Antrag befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung und kann ausgefüllt und unterschrieben persönlich im Rathaus abgegeben oder per Post an die Stadt Burscheid, Amt 32, Höhestr. 7-9, 51399 Burscheid geschickt werden. Elektronisch besteht die Möglichkeit per E-Mail an soziales@burscheid.de oder per Fax an 670 19 350.

Öffentliche Stimmenauszählung
am 27. Mai im Rathaus

Ausgezählt werden die abgegebenen Stimmen zur Seniorenbeiratswahl am Montag, 27. Mai  um 10:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Die Stimmenauszählung durch den Wahlvorstand erfolgt öffentlich. Voraussichtlich gegen 13:00 Uhr werden die vorläufigen Ergebnisse feststehen und im Anschluss an die Auszählung öffentlich verkündet. Das endgültige Wahlergebnis wird der Schul- und Sozialausschuss in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 13. Juni, 17.30 Uhr, feststellen. Red