1. NRW
  2. Burscheid & Region

Schwerer Unfall auf der A1

Schwerer Unfall auf der A1

Burscheid. Die Autobahn 1 in Richtung Leverkusen ist nach einem schweren Unfall gesperrt. Eines der beteiligten Autos wurde auf die Seite geschleudert.

Ein Unfallopfer erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Als die Feuerwehr Burscheid am Einsatzort eintraf, war der Schwerverletzte bereits aus dem Fahrzeug befreit.

Zwei Ärzte, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, leisteten erste Hilfe. Eine weitere Person wurde leicht verletzt. Die Unfallstelle liegt kurz hinter der Ortschaft Dürscheid. Über die Ursache kann die Pressestelle der Autobahnpolizei derzeit noch keine Angaben machen.

Etwa eine halbe Stunde nach dem Unfall in Höhe Dürscheid krachte es auch kurz hinter der Anschlussstelle Burscheid. Am Stauende waren drei Autos aufeinandergeprallt. Dabei wurden drei Menschen leicht und drei weitere schwer verletzt.

Da die Feuerwehr Burscheid mit zwei Löschkräften zu dem ersten Unfall ausgerückt waren, mussten die Wermelskirchener Kräfte aushelfen. Auch zahlreiche Rettungswagen wurden zu dem zweiten Unfall geschickt.