1. NRW
  2. Burscheid & Region

Mobbing: Schutz vor Mobbing im Internet

Mobbing : Schutz vor Mobbing im Internet

Mit einer Crowdfunding- Kampagne machen drei Kölnerinnen auf ein junges gesellschaftliches Problem aufmerksam: Cybermobbing und die Machtlosigkeit von Eltern, Lehrern und auch Jugendlichen. Laut einer Studie des Webportals statista.de geben rund 15 Prozent der befragten 14- bis 15-Jährigen an, im Internet schon einmal beleidigt oder gemobbt worden zu sein.

Lehrer und Eltern stehen dieser Tatsache oft hilflos gegenüber.

Das Kölner Gemeinschaftsprojekt #MiNaGo will das ändern: mit einem interaktiven Social Media-Workbook, das Lehrer, Eltern und Kinder mit Spaß und Leichtigkeit den sicheren Umgang mit Sozialen Medien aufzeigt. Es ist kein klassischer Ratgeber, sondern ein interaktives Mitmachbuch für Eltern, Lehrer und Kinder im Alter zwischen 9 und 14 Jahren. Es dient als Leitfaden, der dabei helfen soll, die richtigen Verhaltensregeln im Netz spielerisch zu erlernen. Das farbenfroh und kindgerecht gestaltete Buch beinhaltet unter anderem Quizfragen, einen Eltern-Kind-Handynutzungsvertrag, einen Smartphone-Führerschein sowie viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Ziel des Workbooks ist es, die Identität von Kindern und Jugendlichen im Netz zu schützen und sie vor Cybermobbing, Cybergrooming und Sexting zu bewahren. Es erscheint im Herbst dieses Jahres.