1. NRW
  2. Burscheid & Region

Schmuck aus Schlafzimmer geklaut

Schmuck aus Schlafzimmer geklaut

Dieb taucht mit perfider Mitleidsmasche an der Tür auf.

Burscheid. Mit einer besonders niederträchtigen Lüge hat ein Mann am Freitagmorgen eine Burscheiderin betrogen und Schmuck aus ihrer Wohnung geklaut. Der Täter hatte gegen 10 Uhr an der Wohnungstür der Frau geklingelt und um eine Spende gebeten, weil seine Tochter angeblich Leukämie habe. Die Frau hatte Mitleid mit dem Unbekannten und holte deshalb ihre Geldbörse aus dem Schlafzimmer. Die Wohnungstür ließ sie dabei offenstehen. Gegenüber der Polizei gab sie später an, dass der Mann ihr in das Schlafzimmer gefolgt sei.

Anschließend habe sie dem Mann dennoch einen Geldbetrag in die Hand gedrückt. Dann sei er gegangen. Während einer späteren Nachschau habe die Frau dann festgestellt, dass eine Schmuckschatulle, die vorher im Schlafzimmer stand, fehlte. Inhalt: drei Uhren, drei goldene Ringe und diverser Modeschmuck.

Eine Fahndung nach dem Mann konnte nicht eingeleitet werden. Er hatte sich nach Angabe der Geschädigten in unbekannte Richtung entfernt. hmn