Reserve in Topform — aber Außenseiter

Reserve in Topform — aber Außenseiter

Panther-Gegner Haaner TV hat bislang nur einmal gepatzt.

Burscheid. Auf neun Spiele ohne Niederlage ist die Erfolgsbilanz der Landesligahandballer der Bergischen Panther mittlerweile angewachsen. Den größtmöglichen Härtetest für den Fortbestand der Serie gibt es für die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki am Sonntagnachmittag (16.30 Uhr, Adlerstraße, Haan), wenn man beim Tabellenführer Haaner TV zu Gast ist.

Der Gegner hat einen klaren Kurs auf den Titel und den Aufstieg in die Verbandsliga eingeschlagen. Drei Minuspunkte haben die Haaner bisher auf dem Konto, lediglich beim ATV Hückeswagen strauchelte man mit einer 29:31-Niederlage. Zuhause an der Adlerstraße ist die Weste noch rein und auch in den letzten Wochen war die Bilanz mit 10:0 Punkten wieder makellos.

Die Panther gehen deshalb am Sonntag trotz ihrer guten Form als klarer Außenseiter gegen die sehr spielfreudigen und extrem schnellen Haaner ins Rennen. Chancenlos sieht man sich aber nicht, denn die Burscheider haben sich nicht umsonst bis auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet und so ihren Teil dazu beigetragen, dass man gegen Haan von einem Spitzenspiel sprechen kann.

Bis auf den verletzten Thomas Schmitz und den verhinderten Jan Scheel ist der Kader der Panther am Sonntag komplett. paa