Rathaus nur am Vormittag geöffnet

Rathaus nur am Vormittag geöffnet

Verwaltung lädt an Altweiber ins Schützenhaus ein.

Burscheid. Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass an Weiberfastnacht das Burscheider Rathaus von den Jecken gestürmt wird. Bürgermeister Stefan Caplan freut sich, dass auch in diesem Jahr der Burscheider Schützenverein mit der Stadt den Rathaussturm mit anschließender Weiberfastnachts-Party veranstaltet.

Der mittlerweile als zentrale Karnevalsparty beliebte Rathaussturm startet morgen in diesem Jahr erstmals um 13.11 Uhr im Schützenhaus, Hauptstraße 122, mit der Eroberung des Rathausschlüssels.

Die Dienststellen im Rathaus schließen deshalb an diesem Tag bereits um 12.30 Uhr. Am Rosenmontag bleiben die Rathaustüren ganztägig geschlossen. Dafür sind die Dienststellen am Mittwoch, 13. Februar, ausnahmsweise von 8.15 bis 12 Uhr geöffnet.

Auch die Stadtbücherei hat an den Karnevalstagen geänderte Öffnungszeiten. Morgen ist die Bücherei von 10 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Nachmittags ist geschlossen. Am Rosenmontag ist die Stadtbücherei ganztägig geschlossen. Ab Dienstag, 13. Februar, können wieder Bücher und andere Medien ausgeliehen und zurückgebracht werden. Bei den Ausleihfristen wurden die Schließzeiten entsprechend berücksichtigt. Eine Rückgabe ausgeliehener Bücher ist während der Schließzeit auch über die große Briefkastenklappe am Eingang Hauptstraße (gegenüber Markt) möglich.

Die Technischen Werke haben an den Karnevalstagen (Altweiber ab 12.30 Uhr und Rosenmontag ganztägig) ebenfalls geschlossen. An den übrigen Tagen gilt die übliche Regelung: Terminabsprache nach Vereinbarung. Red