1. NRW
  2. Burscheid und Region

Pantherinnen wollen den dritten Platz

Pantherinnen wollen den dritten Platz

Das Team aus Burscheid spielt gegen Wipperfürth.

Burscheid. Die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther haben die Hoffnung auf den dritten Platz in der Abschlusstabelle noch nicht aufgegeben. Einen Punkt hat die Mannschaft von Denis Jörgens und André Klesper auf den TV Alderkerk II Rückstand, der aktuell die Wunschposition der Burscheider einnimmt.

Das Restprogramm hat es allerdings in sich, denn neben dem direkten Duell mit Aldekerk müssen die Pantherinnen auch noch beim Tabellenzweiten Rheydter TV antreten.

Ein Sieg gegen den kommenden Gegner SV Wipperfürth gehört deshalb morgen (16 Uhr) im Heimspiel in der Schulberghalle für die Pantherinnen fast schon zum Pflichtprogramm. Für den Gast hat die Begegnung einen noch höheren Stellenwert, denn mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz ist der Ligaverbleib aktuell noch gefährdet. Ein Sieg in Burscheid würde die Situation für die Wipperfürtherinnen mindestens verbessern, bei einer gleichzeitigen und sehr wahrscheinlichen Niederlage von Rheinhausen in Rheydt, sogar lösen. Die Pantherinnen müssen sich also auf einen harten Kampf und viel Gegenwehr einstellen. Ähnlich wie im Hinspiel, als man mühevoll mit 28:25 gewann.

Einen großes Plus haben die Gastgeberinnen aber diesmal, denn zum ersten Mal seit langer Zeit ist der Kader komplett.