OVH feiert Jubiläum mit Galakonzert

OVH feiert Jubiläum mit Galakonzert

Musik und Party in der Max-Siebold-Halle.

Burscheid. Am Samstag, 17. November, feiert der Orchesterverein Hilgen sein 100-jähriges Bestehen mit einem Galakonzert in der Max-Siebold-Halle in Hilgen. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr. Auf dem Programm steht die Burscheid-Premiere der Komposition „Bachseits“ von OVH-Dirigent Johannes Stert, mit der das Blasorchester beim Deutschen Orchesterwettbewerb im Mai dieses Jahres Platz zwei in seiner Kategorie und einen Sonderpreis gewonnen hat.

Sogar eine Uraufführung ist vorgesehen: Auszüge aus Giuseppe Verdis Oper „Otello“ in einer Bearbeitung von Johannes Stert, dazu Rossinis Ouvertüre „Wilhelm Tell“ als Konzerteröffnung. Auch die beiden Jugendorchester der Orchesterschule Burscheid werden unter der Leitung von Heide Wendt und Viola Wertgé mit einem musikalischen Geburtstagsständchen gratulieren.

Mit der Unterstützung von Sponsoren soll die karge Sporthalle aufwendig dekoriert werden. Direkt im Anschluss an das Konzert beginnt in einem separaten Teil der Halle dann die Jubiläumsparty mit Livemusik der Band Greencard aus Köln.

Der Vorverkauf für den Festabend hat begonnen. Karten zum Preis von 20 Euro (Kinder bis zwölf Jahre acht Euro) gibt es bei der Buchhandlung Ute Hentschel in Burscheid, der Bäckerei Kretzer in Hilgen sowie onlin. Im Kartenpreis für Konzert und Party sind jeweils auch ein Freigetränk sowie die gereichten Häppchen vom Buffet enthalten. er

ovhilgen.de

orchesterschule-burscheid.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung