Orchesterverein Hilgen feiert Jubiläum mit vielen Konzerten

Orchesterverein Hilgen feiert Jubiläum mit vielen Konzerten

Zum 100-jährigen Bestehen des Vereins wird in der Eifel, in Waldbröl und auch in Burscheid musiziert. Ein Ausblick auf 2012.

Burscheid. Der Orchesterverein Hilgen (OHV) feiert in diesem Jahr Jubiläum, 100 Jahre schon besteht der Verein — und das wird gefeiert und gewürdigt in diversen Veranstaltungen.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins war das Jubiläum eines der wichtigsten Themen. Der im Amt bestätigte Martin Mudlaff (siehe Kasten) gab einen Ausblick auf die im Jahr 2012 geplanten Veranstaltungen.

Am Sonntag, 6. Mai, ist das Orchester zu Gast beim sinfonischen Blasorchester der Musikschule Waldbröl. Das um 17 Uhr in der Aula des Schulzentrums Waldbröl beginnende Konzert ist für die Burscheider Musiker gleichzeitig die Generalprobe für den vom 17. bis zum 20. Mai in Hildesheim stattfindenden Deutschen Orchesterwettbewerb.

Für die Teilnahme an dieser inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Amateurorchester konnten sich die Hilgener im November letzten Jahres mit einer überzeugenden Leistung beim NRW-Landeswettbewerb in Paderborn erneut qualifizieren (der BV berichtete).

Am Sonntag, 24. Juni, wird vormittags die große Unterhaltungsbesetzung des OVH beim Hilgener Brunnenfest auftreten, bevor es anschließend zu einem Konzertereignis der besonderen Art geht: Um 18 Uhr spielt der Orchesterverein Hilgen vor beeindruckender Kulisse in Effelsberg/Eifel.

Dort steht seit 40 Jahren das mit einem Durchmesser von 100 Metern zweitgrößte Radioteleskop der Welt. Dieses Jubiläum feiert der Betreiber, das Max-Planck- Institut für Radioastronomie, mit einem Open-Air-Konzert.

Das Programm wird dem Anlass entsprechend „weltraumkompatibel“: Gustav Holsts „Planeten“ sowie die „Star-Wars-Trilogy“ von John Williams.

Weitere Filmmusiktitel stehen ein Wochenende später am Samstag, 30. Juni, auf dem Programm des Serenadenkonzerts in der Kirchenkurve Burscheid.

Nachdem das traditionelle Sommerkonzert im letzten Jahr dem schlechten Wetter zum Opfer fiel, starten Chefdirigent Johannes Stert und seine Musiker in diesem Jahr einen zweiten Versuch. Ebenfalls zu hören sind die beiden Ensembles der Orchesterschule Burscheid.

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird am 17. November stattfinden. Die Vorbereitungen für ein Galakonzert mit anschließender Jubiläumsparty für Musiker und Konzertbesucher in der Max-Siebold-Sporthalle in Hilgen sind bereits angelaufen. Es gibt viel zu feiern. mgu

Mehr von Westdeutsche Zeitung